Information

Simon Lade-zw

Entertainment

Maria Simon und Bernd Michael Lade

2004 starteten Maria Simon & Bernd Michael Lade, das Pankower Dream-Team, ihr Band-Projekt RET MARUT, benannt nach dem Pseudonym des deutschen Schriftstellers B. Traven. Das Markenzeichen der Band: Punk mit anspruchsvollen, deutschen Texten. Ihr Album "Sommer der Anarchie" hat Kultstatus, Ihre Live-Gigs bleiben ein unvergessliches Erlebnis.

RET MARUT : Maria Simon (Gesang u. Gitarre), Bernd Michael Lade (Gesang u. Gitarre), Jan Gutsche (Schlagzeug)

 

 

Biografie

 

 

Termine

 

Datum

Stadt

Theater 

2018

   

08. September

Berlin

Freilichtbühne an der Zitadelle Spandau

 

Rezensionen

 

Freie Presse – 22.02.2016

Traumpaar ergänzt sich auf der Bühne

Maria Simon und Bernd Michael Lade spielten mit ihrer Band „Ret Marut“ am Samstag im Malzhaus. Im Gepäck: Songs, die keiner so schnell vergisst.

… Simon und Lade beherrschen offenbar nicht nur ihr Schauspiel-Handwerk, sondern sind auch gute Musiker. Sie wechseln die Klampfen zwischen den Liedern schneller als vorstellbar, streicheln die Saiten zärtlich, zupfen konzertant und schrubbeln wie verrückt, holen aus den Instrumenten alles raus, was geht. Während des 70-minütigen Auftritts gibt’s sympathischen Smalltalk mit den Leuten im Saal. Auf Zuckerschwätzerei à la „Was habt ihr hier für ein schönes Städtchen!“ wird allerdings verzichtet.

„Ret Marut“ besteht schon seit 2004, von der Öffentlichkeit bisher jedoch weitestgehend unbemerkt. Die Band ist nach dem Pseudonym von B. Traven benannt – ein Liebingsautor Lades, der wiederum im Film eine Rolle spielt. Ebenso geht es darin um sogenannte jugendliche subversive Elemente, um Punker. Ein solcher war Lade selbst, er trommelte in der allerersten DDR-Punkband namens „planlos“….